Selbstprobe

Manchmal ist es gut, sich selbst auszuprobieren. Wie wär’s… mit dem Hauptlauf bei der Sparkassenveranstaltung am 21.6.17 in Savoyer Au? Eigentlich wollte ich beim Hobbylauf für Erwachsene dabei sein. Aber eine Bekannte meinte, dass sie sich auch keine großen Ziele einsteckt und ruhig beim Hauptlauf mitmachen möchte. Warum denn nicht, habe ich mir gedacht. Schliesslich was man nicht macht guter Gesellschaft wegen… dig

Frischer Artikel über kindliche Mehrsprachigkeit

Während ich mich im HR-Bereich nach einem Berufseintieg ausfindig mache, beschäftige ich mich ehrenamtlich oder auch freiberuflich, wissenschaftlich oder live mit kindlicher Mehrsprachigkeit. Wer des Russischen mächtig ist oder einiges entziffern kann, möge sich meinen Artikel über den Nutzen der Mehrsprachigkeit zur Kenntnis nehmen. Alle Anmerkungen, Kommentare und vor allem Fragen, Sorgen, Kummer bezüglich der mehrsprachigen Entwicklung bei den Kindern – herzlich willkommen! Статья „Mногоязычие наших детей“

Ehrlichkeit

Er war ehrlich: ohne Wenn und Aber hat er zugegeben, dass die Stelle, für die ich mich bewerbe, schnell langweilig und eintönig werden kann. Ich schätze das – offenes Bekenntnis zu den Nachteilen der ausgeschriebenen Position. Diese cropped-img_9147-1Tätigkeit wird als erste durch eine entsprechende Software ersetzt werden können. Es lebe Ehrlichkeit und HR-Software, die uns Richtung interessanterer Jobs wenden!

Teamwork

Wie Seppo kann ich nicht vergessen, welch eine wichtige Rolle Anglizismen in unserem Leben spielen. Heute durfte ich wieder nachvollziehen, wie nett und schnell es ist, wenn drei Praktikantinnen eine gemeinsame Arbeit mit Spaß und Elan meistern. Danke, Mädels!

Laminiertaschen

Es hat mir heute Nerven gekostet, bis diese Laminiertaschen endlich mal bestellt wurden. Es ist gar nicht so einfach, zwischen den drei Chefs zu laufen, um die benötigten Infos und Erlaubnisse zu sammeln. Und wenn dann noch plötzlich eine technisch Frage auftaucht, die ich nicht beantworten kann, bin ich überfragt und muss schnell recherchieren, telefonieren… Blöd ist es dann, wenn etwas doch bestellt wird aber ohne dass ich es wüsste…. Oh oh oh, Praktikum!

Vor dem Ende

Es hat sich doch einiges am Ende meines Praktikums gesammelt: Profile, Datenbank usw. Praktikumsabschluß ähnelt in dem Falle einem Umzug: Wir SOLLEN alles abschließen, aufräumen, abgeben und ggf. wegschmeißen. Reinigung in allen Bedeutungen.

Keine ruhige Minute

Gut so – im Arbeitsalltag. Heute habe ich die breite Pallette von Aufgaben abgedeckt: Datenbankpflege, Telefonate, Protokolle, unzählige Emails schreiben, u. a. auch Absagen :(, Gerätebestellung und schliesslich Design von personalisierten Gegenständen. So verdiene ich meine Praktikantinnenvergütung.